Lernkarten Info

Hier erfährst du alles über diese Lernkarte

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre BWL


FAQ's zu den Vorbereitungsdossier BWL für angehende Technische Kaufmänner.


Multiple Choice Karten
Normale Karten
Total Karten
Kategorie
Sprache
Von

Nenne Beispiele für eine NPO (Non-Profit-Organisation)

Rega, Krebsliga, Pro Natura

Welches sind die 3 Wirtschaftssektoren?

1. Sektor: (Primärer Sektor) Rohstoffgewinnung --> Urproduktion

2. Sektor: (Sekundärer Sektor) Verarbeitung und Produktion --> Industrie & Gewerbe

3. Sektor: (Teritärer Sektor) Dienstleistungen

In welche drei Arten lassen sich Unternehmen mit der Rechtsform Kapitalgesellschaft unterteilen?

-Aktiengesellschaft (AG)

-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

-Kommanditgesellschaft

Eigentumsverhältnisse
Welches sind Beispiele für öffentliche Unternehmen?

Kehrrichtverbrennungsfirmen(-anlagen), SUVA, SBB

Nenne fünf betriebswirtschaftliche Kriterien nach welchen Unternehmen unterschieden werden können.

-Wirtschaftssektor

-Eigentumsverhältnis

-Rechtsform

-Grösse

-Reichweite

Eigentumsverhältnisse
Welches ist ein gutes Beispiel für ein gemischtwirtschaftliches Unternehmen?

Swisscom

Welches sind die vier häufigsten Rechtsformen?

-Einzelunternehmen

-Kollektivgesellschaft

-Aktiengesellschaft

-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Nenne zu jedem Wirtschaftssektor je zwei Branchen.

1. Sektor Rohstoffgewinnung: Landwirtschaft, Forstwirtschaft

2. Sektor Verarbeitung & Fabrikation: Chemieindustrie, Maschinenbau

3. Sektor Dienstleistungen: Handel, Banken, Tourismus

Eigentumsverhältnisse
Wie nennt sich das Eigentumsverhältnis eines Unternehmens welches einer staatlichen Organisation, sowie Privatpersonen gehört?

gemischtwirtschaftliches Unternehmen

In welche drei Arten lassen sich Unternehmen mit der Rechtsform Personengesellschaften unterteilen?

-Einfache Gesellschaft

-Kollektivgesellschaft

-Kommanditgesellschaft

Welche drei Arten von Unternehmen gibt es welche weder zu den Rechtsformen Personengesellschaften noch zu den Kapitalgesellschaften zugeteilt werden können?

-Genossenschaften

-Vereine

-Stiftungen

Welche neun wesentlichen Arten von Standortfaktoren gibt es?

-Absatzorientierte Standortfaktoren

-Arbeitsmarktorientierte Standortfaktoren

-Material- und Rohstofforientierte Standortfaktoren

-Grundstückorientierte Standortfaktoren

-Verkehrsorientierte Standortfaktoren

-Infrastrukturorientierte Standortfaktoren

-Abgabeorientierte Standortfaktoren

-Umweltorientierte Standortfaktoren

-Politisch-rechtliche Standortfaktoren

Eigentumsverhältnisse
Welches sind Beispiele für private Unternehmen?

ABB, Nestle, Novartis, Roche, etc...

Eigentumsverhältnisse
Wem gehören:
- private Unternehmen?
- öffentliche Unternehmen?
- gemischtwirtschaftliche Unternehmen?

 

- private Unternehmen: Privatpersonen

- öffentliche Unternehmen: Staat, Bund, Kanton oder Gemeinde

- gemischtwirtsschatliche Unternehmen: Staat sowie Privatpersonen

Welche vier Rechtsformen der Unternehmen gibt es?

-Einzelunternehmen

-Personengesellschaft

-Kaiptalgesellschaft

-Diverse (Genossenschaften, Vereine, Stiftungen)

In welchem zusammenhang steht der service public mit gemischtwirtschaftlichen Unternehmen

gemischtwirtschaftliche Unternehmen gehören zum Teil dem Staat. Sie sind oft dafür verantwortlich die öffentliche Infrastruktur sicherzustellen.

z.B.: Wasser- und Stromversorgung, Telefonnetz, öffentlicher Verkehr, etc...
Man spricht in diesem zusammenhang vom service public

Was versteht man unter einer Nutzwertanalyse (NWA) bezüglich dem Produktionsstandort?

Eine Nutzwertanalyse (NWA) kann helfen den Entscheid über den Produktionsstandort zu objektieren indem man verschiedenen Kriterien eine Gewichtung gibt und die möglichen Standorte so vergleicht.
(Beispiele für Kriterien: Kundenfrequenz, Zentrale Verkehrslage, Konkurrenzsituation, Mietzins, Standortimage, etc.)

Zwischen welchen vier Unternehmensgrössen (inkl. Anz. Vollzeitstellen) unterscheidet man?

-Mikrounternehmen (0-9 Vollzeitstellen)

-Kleinunternehmen (10-49 Volllzeitstellen)

-Mittelunternehmen (50-249 Vollzeitstellen)

-Grossunternehmen ( 250 + Vollzeitstellen