Flashcard Info

Here you can learn everything about this flashcard

Betontechnik: Fragenkatalog 1


UNI Hannover - Grundlagen, WU-Beton, Selbstverdichtender Beton


Multiple choice cards
Normal cards
Cards total
Category
Language
From

Was verstehen Sie unter dem Hydratationsgrad?

Der Hydratationsgrad gibt zu einem bestimmten Zeitpunkt t an bis zu welchem Prozentsatz die Zementkornsubstanz durch Hydratation reagiert hat und damit festigkeitsbildend wirkt.

Was verstehen Sie beim SVB unter dem Verarbeitungsfenster und warum wird es benötigt?

Das Verarbeitungsfenster ist der Zeitraum in der der SVB die erforderlichen Frischbetoneigenschaften (z.B. Konsistenz) besitzt um eingebaut werden zu können.

Das Verarbeitungsfenster wird benötigt um, durch das Transportbetonwerk, sicherzustellen das der Beton beim Erreichen der Baustelle die erforderlichen Eigenschaften besitzt. Liegen die gemessenen Werte der Frischbetonuntersuchungen außerhalb des Verarbeitungsfensters, wird der Beton abgelehnt.

Woher bekommen Sie die Angaben für die Wahl eines geeigneten Betons?

Welche Kriterien sind für ihre Festlegung maßgeblich?

Aus den Planungsangaben zum Bauvorhaben:

  • Abstimmung mit Bauherr / Architekt falls nötig

Folgende Kriterien sind maßgeblich:

  • Expositionsklasse (Dauerhaftigkeit)
  • Festigkeit (Statik - Tragfähigkeit)
  • Gebrauchstauglichkeit

Anmerkung: Ich bin nicht sicher ob die Kriterien richtig sind.

Wie können Sie die Verarbeitungseigenschaften des Frischbetons steuern, ohne die Dauerhaftigkeitseigenschaften des Festbetons negativ zu beeinflussen? (Kurze Begründung)

Durch den Einsatz von Fließmittel zum Erhalt einer weicheren Konsistenz.

Wo liegen die Unterschiede von SVB zu Normalbeton?

  • Bei der Verwendung von SVB verschiebt sich die Fehlerquelle von der Verarbeitung hin zur Betonzusammensetzung
  • Aufgrund der sehr fein abgestimmten Zusammensetzung wirken sich Schwankungen in den Ausgangsstoffen und Randbedingungen stärker aus als bei Normalbeton.
  • SVB muss sehr früh und ausreichend nachbehandelt werden, sonst entsteht eine "Elefantenhaut".
  • SVB muss nicht zusätzlich verdichtet werden, hat eine gute Qualität der Betonoberfläche und gute Sichtbetoneigenschaften

Erklären Sie anhand der nachfolgenden Abbildung den Zusammenhand zwischen w/z-Wert, Druckfestigkeit und Dauerhaftigkeit.

Leere Kästchen 0,2 - 0,4 - 0,6 - Kapillarporen (Wasser)

Größerer W/Z-Wert führt zu

  • niedrigere Festigkeit
  • niedrigere Dauerhaftigkeit
    • Wassersaugfähigkeit ist höher
    • höhere Schwindneigung
    • stärkere Blutungsneigung

Wieso müssen bei frostbeanspruchten Bauteilen z.T. künstliche Luftporen in den Beton eingebracht werden? (kurze Begründung)

Der Gefrieren von Wasser  führt zu einer 9%igen Volumenzunahme, die einen hydraulischen Druck im Betongefüge ausübt. Stehen nicht genügend wasserfreie Poren als Ausweichräume zur Verfügung oder sind diese Poren zu weit voneinander entfernt, bauen sich Zugspannungen im Zementstein auf.

Welche Probleme können sich bei der Festlegung eines "Betons nach Eigenschaften" für die Ausführung ergeben?

Der Hersteller ist nicht dafür verantwortlich, dass der Beton die geforderten Eigenschaften hat und die entsprechenden Anforderungen erfüllt.

Was verstehen Sie unter Nutzungsklasse und Beanspruchungsklasse im Zusammenhang mit WU-Bauwerken?

Nutzungsklasse:

  • NKL A - Kein Durchtritt von flüssigem Wasser
    • Keine Feuchtstellen auf luftseitiger Bauteiloberfläche
    • Keine wasserführende Risse und Fugen
    • Beispiele:
      • Standard im Wohnungsbau
      • Lagerräume mit hochwertiger Nutzung (feuchteempfindliche Lagerstoffe)
  • NKL B - Begrenzter Wasserdurchtritt zulässig
    • Feuchte Flecken auf der luftseitigen Bauteiloberfläche
    • Temporär bis zur Selbstheilung wasserführende Risse
    • Risse mit längerfristig feuchten Rissufern
    • Beispiele:
      • Lagerräume mit geringer Anforderung
      • Einzelgaragen, Tiefgaragen

Beanspruchungsklassen:

  • BKL 1 - Hohe Beanspruchung
    • Ständig oder zeitweise drückendes Sickerwasser
  • BKL 2 - Niedrige Beanspruchung
    • Kapillar gebundene Bodenfeuchte
    • Für an senkrechten Wänden drucklos ablaufendes Wasser

Nennen Sie 5 Punkte, die bei der Verarbeitung von SVB unbedingt beachtet werden müssen.

  • Nur erfahrenes Personal verwenden
  • Betonierschlauch nach Möglichkeit im Frischbeton belassen um Lufteinschlüsse zu vermeiden
  • übliche Dicken der Einbaulagen (0,5 m)
  • keine längeren Betonierpausen
  • Sofortige Nachbehandlung

Nennen Sie zwei Ursachen die das sensible System SVB negativ beeinflussen können.

  • Starke Schwankungen der Ausgangsstoffe
  • zu starke Eigenfeuchte der feinen Gesteinskörnung
  • rezyklierte Gesteinskörnung wurde verwendet

Warum werden für unterschiedliche Bauteile unterschiedliche Betone benötigt?

In der Regel aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen an die Dauerhaftigkeit (Expositionsklassen).

Auch die Wirtschaftlichkeit spielt hier eine Rolle, da höherwertige Betone i.d.R. teurer sind, wird nicht immer der Beton für das Bauteil mit den höchsten Anforderungen für alle Bauteile verwendet.

Welche Kenngrößen benötigen Sie zur Wahl eines geeigneten Betons? (Allgemein)

  • Festbetoneigenschaften
    • Druckfestigkeitsklasse
    • Dauerhaftigkeitsanforderungen
    • Ggf. Zusatzanforderungen
  • Frischbetoneigenschaften
    • Bauablauf

Worin unterscheiden sich "WU-" und "FD-Bauwerke"? Nennen Sie typische Beispiele.

WU-Bauwerke sind im Normalfall nicht absolut Flüssigkeitsdicht und begrenzen lediglich die Durchlässigkeit von Wasser. Sie werden ohne äußere flächige Abdichtung erstellt.

Beispiele:

  • "Weiße Wanne"
  • Gründungsbauteile
  • Kellerwände
  • Einzelgaragen
  • Wasserbehälter

FD-Bauwerke sind flüssigkeitsdicht und werden so konzipiert, dass nur eine begrenzte Eindringtiefe von wassergefährdenden Flüssigkeiten zugelassen wird.

Beispiele:

  • KFZ-Waschplätze
  • Tankstellenflächen
  • Auffangbehälter

 

Nennen Sie die beiden "gegensätzlichen" Anforderungen an SVB.

Der Beton soll gleichzeitig sehr fließfähig aber trotzdem sehr entmischungsstabil sein.

Dies kann erreicht werden durch die optimale Abstimmung der Zusammensetzung.

Was ist bei der Verwendung von Fugeneinlagen und Injektionsschläuchen zu beachten?

  • Ordnungsgemäße Lagerung auf der Baustelle
  • Besondere Sorgfalt in der fehlerfreien Ausführung
    • Sicherstellung unbeschädigter Fugensysteme
  • sauberes Verkleben, Verschweißen der Anschlussstellen
  • Mindest-Überlappungen beachten
  • Beschädigte Fugeneinlagen oder Injektionsschläuche austauschen
  • Keine Materialien auf die Injektionsschläuche legen
© 2020 MemoCard