Flashcard Info

Here you can learn everything about this flashcard

Betontechnik: Fragenkatalog 2


UNI Hannover: Betoniersituationen - Baustellenablauf - Vorfertigung - Sichtbeton


Multiple choice cards
Normal cards
Cards total
Category
Language
From

Worin liegen wesentliche Unterschiede zwischen einer sägerauen Brettschalung und einer z.B. phenolharzbeschichteten Schalhaut im Hinblick auf die Herstellung von hochwertigem Sichtbeton?

  • Die sägeraue Schalung führt zu einer wesentlich raueren Oberfläche als die phenolharzbeschichtete Schalhaut
  • Die phenolharzbeschichtete Schalung ist nichtsaugend im Gegesatz zur sägerauen Schalung. Dadurch gibt es verstärkte Effekte wie z.B. Marmorierungen, Verfärbungen oder Poren.

Nennen Sie mögliche Ursachen für 3 Sichtbetonphänomene.

  • Marmorierungen
    • U: Entmischung, Falscher Trennmittelauftrag
  • fleckige Dunkelverfärbungen
    • U: niedrige Umgebungstemperaturen
  • Poren
    • U: Zu geringe/falsche Verdichtung, Ungünstiges Zusammenspiel Trennmittel/Schalhaut/Beton
  • Sichtbare Schüttlagen
    • U: Betonierpausen, Unterschiedliche Betonlieferungen
  • Zementleimausfluss
    • Ursache: Undicht Schalhaut, zu geringe Entmischungsstabilität des Betons

Mit welchen Problemen müssen Sie bei der Betonage einer Aussparung rechnen?

  • Ansammlung von Luftporen unterhalb der Aussparung
  • Bildung von Kiesnestern
  • Hoher Bewehrungsgehalt
  • Schlecht zugänglich für den Einbau und die Verdichtungsmaßnahmen

Nennen Sie drei Vorteile der Vorfertigung

  • Witterungsunabhängige Fertigung
  • Reduzierung der Herstellkosten
  • Verkürzung der Bauzeit
  • Qualität und Maßhaltigkeit
  • Materialersparnis (Hohlplatten)

Was versteht man im Betonfertigteilbau unter Sandwichtafeln?

Plattenförmige Bauteile die einen mehrschichtigen Aufbau haben wie z.B. Sandwichfassaden:

  • Vorsatzschale
  • Dämmung
  • Tragschale

Sie sollen den Zeitpunkt der Ausschalung von einer Bodenplatte festlegen.

Welche Kenngröße können Sie sich über die Reifeberechnung ermitteln?

  • Die Druckfestigkeit (auf Grundlage von Kalibrierkurven für unterschiedliche Betonzusammensetzungen)
  • Die Nachbehandlungsdauer

Welche zusätzlichen Anforderungen kommen durch Fremdüberwachung des Betoneinbaus auf die Baustelle zu?

  • Einrichten einer ständigen Betonprüfstelle
  • Erweiterte Pflichten zur Dokumentation
  • Kennzeichnung der Baustelle
  • Tätigkeiten müssen fremdüberwacht werden

Was versteht man unter Vorfertigung im Betonbau?

Mehr oder minder industrielle Verfahren, bei denen möglichst große Serien von Bauteilen, nicht auf der Baustelle am vorhergesehenen Einbauort, sondern in Beton- und Fertigteilwerken hergestellt werden.

Bennen Sie die Expositionsklassen, geben Sie die Bezeichnung der Klasse und des Angriffs an.

Kein Angriffsrisiko

  • X0
    • Kein Korrosions- oder Angriffsrisiko

Bewehrungskorrosion

  • XC (Carbonation)
    • ausgelöst durch Karbonatisierung
  • XD (Deicing-Salt)
    • ausgelöst durch Chloride (ausgenommen Meerwasser)
  • XS (Sea)
    • ausgelöst durch Chloride aus Meerwasser

Betonangriff

  • XF (Freeze)
    • durch Frostangriff mit/ohne Taumittel
  • XA (Acid)
    • durch chemischen Angriff
  • XM (Mechanical Abrasion)
    • durch Verschleißbeanspruchung
  • W...(ASR)
    • infolge Alkali-Kieselsäurereaktion

Die Sichtbetonqualität eines Bauteils wird von einer Vielzahl von Einflüssen und Wechselwirkungen geprägt.

1. Nennen Sie 5 sinnvolle Gruppen dieser Einflüsse und Wechselwirkungen.

2. Erläutern Sie bei den Gruppen die Einflussmöglichkeiten und Verantwortlichkeiten aus Sicht der Bauleitung.

  • Organisation
    • Lagerung u. Einsatz der Schalung, QM, Betonlieferung
  • Schalung
    • Schalhaut, Trennmittel, Einbauteile, Bewehrung
  • Planung/Entwurf
    • Abstimmung, Ausführbarkeit, Details, Wasserableitung
  • Beton
    • Zementart, Mehlkornanteil, Fließmittel, w/z-Wert
  • Ausführung
    • Verdichtung, Nachbehandlung, Homogenität, Sauberkeit
  • Witterung
    • Temperatur, Sonneneinstrahlung, Feuchte

Unter welchen Voraussetzungen muss der Einbau des Betons fremdüberwacht werden?

Bei Überwachungsklasse 2 und 3 also bei:

  • >= C 30/37
  • XS, XD, XA, XM, XF2-4
  • Besondere Betoneigenschaften
    • WU-Beton
    • etc...

Durch eine frühzeitige Planung und Erprobung des Herstellprozesses ist Ihnen gelungen eine freistehende Wand im Erdgeschoss eines vierstöckigen Gebäudes in hervorragender Sichtbetonqualität herzustellen.

A) Vor welchen möglichen und realistischen Einflüssen müssen Sie das Bauteil schützen? Nennen Sie die möglichen Gefahrenquellen.

B) Nennen Sie 2 Umstände, durch die eine Schutzmaßnahme selbst die Sichtbetonqualität nachträglich beeinträchtigen kann.

A) Gefahrenquellen

  • Beschädigung und Beschriftung
  • Verfärbung durch direkten Kontakt mit Nachbehandlungs- oder Schutzmaterialien

B) Beeinträchtigung der Sichtbetonqualität

  • direkter Kontakt von Nachbehandlungs- oder Schutzmaterialien
  • ???
© 2020 MemoCard